Chro­nik

Nach der Auflösung des aus einem am 11.1.1893 abgeschlossenen Kartell zwischen Teutonia Innsbruck und Alemannia Linz hervorgegangenen ersten Bundesverbandes MCV, im Zuge der Wirrnisse des Ersten Weltkriegs, kam es wieder zu Initiativen zur Gründung eines Tiroler Verbandes.

1926-1958

Gründung des Tiroler Landesverbandes der katholischen farbentragenden Mittelschulverbindungen (Tiroler Mittelschülerverband – TMV).

Umwandlung des TMV von einer losen Vereinigung in einen weltanschaulich gefestigten Verband unter Vorsitz von Stadtpfarrer Anton Plattner; Abschaffung des Vorortprinzips und Einrichtung einer Landesverbandsleitung; Beschluss, dass kein Angehöriger der Mitgliedskorporationen Mitglied der NSDAP sein darf.


TMV Präsidium 1932-33 || Dr. Suff 15.12.1934

9.9.1933 Gründung des Bundesverbandes VMK (heute MKV – Mittelschülerkartellverband) anlässlich des Katholikentags in Wien.


Studententag 1934

Beitritt des TMV zum MKV, dessen Tiroler Landesverband er damit wird.

3. MKV-Verbandstagung erstmals in Innsbruck; über Anregung des TMV erhielt die Tagung den noch heute üblichen Namen „Pennälertag“.


Amras Pfarreinstand mit Dr. Suff 1937

Zwangsauflösung des Verbandes und der Verbindungen durch das nationalsozialistische Regime; Verbindungsleben kann sich nur noch im Geheimen abspielen.

Wiedergründung des TMV unter der Führung von Stadtpfarrer Anton Plattner; Einrichtung der TMV-Landesaltherrenschaft unter der Führung eines Landesphilisterseniors.

Herausgabe des TMV-Liederbuchs „Burschen, heraus“, eines TMV-Comments und einer Mustergeschäftsordnung.

7.österreichischer Pennälertag in Innsbruck.


Dr, Suff 1949 || Ernennungsurkunde zum Ehrenvorsitzenden 28.06.1949

Einrichtung eines TMV-Chargenschulungstages ( heute die TMV-Landesschulung ) sowie Herausgabe der Zeitschrift „Unser Bund“.


Ehrenschildvergabe an Dr. Suff 17.11.1951

Einrichtung des TMV-Landesseniorats, womit die Gliederung des TMV in Gesamtverband, Landesaktivenschaft und Landesaltherrenschaft abgeschlossen ist.

13. österreichischer Pennälertag in Innsbruck, unter dem Eindruck des kurz zuvor abgeschlossenen Staatsvertrags stehend.

Stadtpfarrer Anton Plattner (Dr.Suff) verstorben.

1961-1976

Mai 1961: 19. Österreichischer Pennälertag in Innsbruck.

Verleihung des TMV-Ehrenringes an Ing. Karl Hirnschrott im Rahmen des Pennälertages.

Gründung des Südtiroler Mittelschülerverbandes (STMV), nachdem 1960 die Reaktivierung von vier Südtiroler Verbindungen abgeschlossen war; großen Anteil an diesen Reaktivierungen hat Dir. Ernst Hundegger.

Neufassung der Landesgeschäftsordnung des TMV.

Gründung der Kartellführungsschule des MKV (KFS) durch den TMV-Ehrenringträger Ing. Karl Hirnschrott.

Weihe der TMV-Fahne im Zuge der Feierlichkeiten „40 Jahre TMV“, Fahnenpatin ist Frau Luise Lugger.

Verleihung des MKV-Ehrenrings an Ing.Karl Hirnschrott.

Durchführung des ersten TMV-Fuchsentages (Erstsemestrigenschulung) und damit Erweiterung des Schulungsprogramms des TMV. (heute gemeinsame Landesschulung des TMV)

28. österreichischer Pennälertag in Innsbruck.

29.3.1974 Gründung der UHS-Tirol (heute „Schülerunion“)


Raimund Zettinig (UHS Obmann) im Gespräch

1.7.1974 Einrichtung des schulpolitischen Referats des TMV

Einweihung des ersten TMV-Büros im Innsbrucker Stadtturm.

27.3.1976 Erste Gespräche zur Umwandlung der Ferialverbindung Bernardia Stams in eine Semestralverbindung
Juni 1976 50. Stiftungsfest des TMV
Oktober 1976 Mit dem 100. Stiftungsfest der Teutonia Innsbruck wird erstmals ein „100-er“ im MKV gefeiert

1977-1988

Pfingsten 1977 Aufnahme e.v. Bernardia Stams in den MKV

23.11.1977 Übersiedlung des TMV-Büros in die Kiebachgasse 10 in der Innsbrucker Altstadt

36.österreichischer Pennälertag in Innsbruck

TMV-Aufsatzwettbewerb

23.01.1980 Gründung e.v. Rofenstein Imst
März 1980 Weiterer Ausbau der TMV-Schulung durch erstmalige Durchführung eines Chargentages
Frühjahr 1980 TMV-Diawettbewerb
Mai 1980 Abschluss der vor rund 10 Jahren begonnenen Reform der Landesgeschäftsordnung mit u.a. Einführung eines Bildungsreferenten
10.11.1980 Teilnahme von TMV-Aktiven an der Papstmesse in München

MKV- und TMV-Ehrenringträger Ing. Karl Hirnschrott verstorben.

40. österreichischer Pennälertag in Hall i.T., Festredner SE Bischof Dr. Reinhold Stecher

Commerspräsidium, Landessenior Raimund Zettinig v/o Hannibal

1.6.1983 Erscheinen der ersten Nummer des „Fidibus“, der auch jetzt noch regelmäßig erscheinenden Zeitschrift des TMV
8.10.1983 Verleihung des TMV-Ehrenrings an Romuald Niescher

Gründung e.v. Tratzberg Jenbach

mit der Gründung e.v. Guarinonia Volders erreicht der TMV mit 20 Korporationen die höchste Mitgliederzahl in seiner Geschichte (später sank die Zahl auf 18 durch die Auflösung von Juvenia Schwaz und Ernberg Reutte und stieg durch die Aufnahme e.v. Laurins Tafelrunde auf 19)

60 Jahre TMV mit Weihe der TMV-Standarte, Standartenpatin ist Frau Gertrude Niescher.

Teilnahme an der Papstmesse am Innsbrucker Bergisel

1991-2011

Mai 1991 49. Pennälertag des MKV in Kufstein
25.11.1991 Einweihung des TMV-Büros in der Salurner Straße 6/II

Beim 50. Pennälertag des MKV in St.Pölten wird dem langjährigen MKV- und TMV-Seelsorger Mons.Prof.Mag. Adalbert Mumelter der Ehrenring des MKV verliehen

Feier „60 Jahre MKV“ in Innsbruck

Im Rahmen des Festkommerses „70 Jahre TMV“ wird Laurins Tafelrunde Bozen in den TMV aufgenommen, womit sich dieser zu einem Gesamttiroler Verband umwandelt

2.1.1997 MKV-Ehrenringträger Mons. Prof. Mag. Adalbert Mumelter verstorben
25.10.1997 Verleihung des TMV-Ehrenringes an Reg.Rat Franz Karnthaler und OAR Edmund Mauracher

57. Pennälertag des MKV in Innsbruck, Festrede Bgm. DDr. Herwig van Staa

Freundschaftsabkommen mit e.v. Christlich österreichischen Mittelschulmädchenverbindung Veldidena Innsbruck

Der TMV beschließt eine gemeinnützige Stiftung. Der Vinzenzverein entsteht.

Mai 2005 63. Pennälertag des MKV in Kufstein, Festrede Alt-Bgm. Romuald Niescher
26.10.2005 Gründung e.v. Gaudeamus Wörgl

Gründung e.v. Lebenberg Kitzbühel

65. Pennälertag des MKV in Salzburg, mit Rhaetia Innsbruck wird erstmals eine Tiroler Korporation Verbindung des Jahres

der TMV und die Vinzenzgemeinde des TMV veranstalten erstmals den Altherrenausflug für über 100-Semestrige

September 2011 erste landesweite Keilinitiative des TMV
der Präsident des Landeschulrates informiert die Schulen über den Bestand von TMV-Verbindungen
30.4.2011 erstmals IT-Seminar des TMV zu Social Media

seit 2013

Mai 2013 71. Pennälertag des MKV in Innsbruck, Festrede Univ.-Prof. Dr. Anton Zeilinger, Präsident der Akademie der Wissenschaften
Verleihung des MKV-Ehrenringes an Alt-Bgm. Romuald Niescher
15.11.2013 Start von insgesamt 5 Themenabenden zum Prinzip Religio

18.1.2014 erster von insgesamt vier TMV-Workshops „Felix Fit Futurum“, insgesamt haben 15 TMV-Verbindungen daran teilgenommen
6.3.2014 Start der Aktion „LVL on tour“

16.3.2015 Farben Jour Fixe MKV/TMV/Alemannia mit SOS-Präsident Helmut Kutin
28.3.2015 Landesschulungstag des TMV erstmals fünftägig
15.9.2015 Start der Sammelaktion „Menschen in Not“ (mehr als 200 Kartons von Kleidung wurden gesammelt)

13.2.2016 Medienworkshop
14./15.10.2016 Jugendsymposium zum Thema Integration und 90 Jahre TMV

MKV- und TMV-Ehrenringträger Alt-Bgm. Romuald Niescher verstorben